who cares

2022

Untersuchen, Forschen und Heilen: Im deutschen Gesundheitswesen arbeiten ca. 5,8 Millionen Menschen. Die umfangreiche Arbeit, die hinter Heilungsprozessen steckt, bleibt für Kranke dabei oft im Verborgenen. Wie viele Menschen das deutsche Gesundheitswesen Tag und Nacht am Leben hält, scheint kaum greifbar. Anja Segermanns Fotografien gewähren Einblick in die Komplexität eines Systems, das nahezu jedem zugänglich ist, der Hilfe braucht. Ihre Porträts zeigen Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen, verzichten jedoch auf bekannte Hierarchien. Mithilfe universell verständlicher Objekte übersetzt sie die Selbstverständlichkeit von Hilfe visuell. Nicht öffentliche Räume zeigt die Fotografin in leerem Zustand und somit außerhalb des sonst hektischen Alltags – eine Entkontextualisierung, in der ein melancholischer Hauch von Pandemie–Blues mitschwingt.

12_who_cares_Publikation.jpg
Printbox, 22 x 16cm, 18 Fotografien, 2022